BUDDHA BOWL

Vegetarisch
Weizenfrei
Vegan
Lactosefrei
Glutenfrei

Zubereitung

  1. Süßkartoffel waschen, abbürsten und in etwa 2cm dicke Stücke schneiden.
  2. Die Stücke in einer Schale mit Olivenöl und den Gewürzen gut vermengen.
  3. Nun die Süßkartoffeln auf ein Blech mit Backpapier geben und für ca. 20 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.
  4. Diese Zeit nutzen Sie nun um den Brokkoli zu putzen, in Röschen zu teilen und für ca. 8 Minuten in Gemüsebrühe zu dämpfen oder zu kochen, bis dieser bissfest ist.
  5. Auch die Spinatblätter werden kurz mit Sesamöl in der Pfanne gedünstet. Wenn Sie möchten können Sie noch etwas gerösteter Sesamsamen dazu geben.
  6. Nun auch die restlichen Zutaten waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  7. Für das Dressing den Knoblauch pressen, die Chili entkernen, schneiden und mit dem restlichen Sesamöl und dem Limettensaft vermengen.
  8. Jetzt kann mit dem Anrichten begonnen werden:
  9. Der Spinat dient als Fundament am Boden und alle anderen Zutaten werden nebeneinander wie „Kuchenstücke“ darauf verteilt. Die Süßkartoffel kann auch als Krone „on the top“ sitzen.
  10. Ganz am Schluss wird das Dressing darauf verteilt.


Diese basische Buddha Bowl ist ganz ohne Eiweiß, damit diese basisch bleibt bitte den Eiweißling dazu nehmen.

 

bowl_m

Super dazu …

Der Eiweißling®
Mit 8 esenziellen Aminosäuren zur Eiweißproduktion
Eiweißling

Zutaten

für 1 Person

100g Babyspinat
1 kleine rote Beete
100g Brokkoli
Etwas Bio Gemüsebrühe
100g Kichererbsen (aus der Dose)
1 EL Kürbiskerne (oder andere Samen und Nüsse)
½ reife Mango

Für die gerösteten Süßkartoffeln
1 kleine Süßkartoffel
3 EL Bio Olivenöl
Salz & Pfeffer
Zimt
Chillipulver


DRESSING
½ Knoblauchzehekleine
Chilischote (je nach Geschmack)
2TL geröstetes SesamölSalz &Saft einer halben Limette