ZUCHINIPFANNKUCHEN

Leicht
Vegetarisch
Weizenfrei
Fructosefrei

Zubereitung

Zubereitung

  1.  Die Zucchini waschen und mit der Schale raspeln. Mit etwas Salz vermischen und kurz ziehen lassen.
  2. Die Eier aufschlagen, die Buttermilch dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini in ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit herausdrücken. Mit den Eiern vermengen. Backpulver und Mehl löffelweise untermengen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  3. In eine Pfanne etwas Öl geben, erhitzen und die Zuchinimasse als Pfannkuchen herausbraten. Den Herd nicht zu heiß stellen damit die Masse auch von innen gut durch wird und von außen gleichmäßig gold-braun.
  4. Tomaten würfeln, Avocado in kleine Stücke schneiden. Frischkäse oder Schafskäse mit Kräutern (sehr würzig auch: Rucola) gemeinsam mit den Tomaten und Avocado als Füllung für die Pfannkuchen vorbereiten.

Ein leckeres und leichtes Essen mit wenig Mehl. Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

zucchinipfannkuchen1

 

Nicola Sautter

Super dazu …

Der Eiweißling®
Mit 8 esenziellen Aminosäuren zur Eiweißproduktion
Der Eiweißling®

Zutaten

für 2 Personen

400 g Zucchini
3 Eier
200 g Buttermilch
1 TL Backpulver
3 EL Vollkorm-Dinkelmehl
Kräuter nach Geschmack und/oder Rucola