BASISCHES-ROTE-BETE-CARPACCIO

Zubereitung

ZUBEREITUNG

  1. Benutzen Sie gerne Einmalhandschuhe um Verfärbungen an Ihren Händen zu vermeiden.
  2. Der Vorteil der vorgekochten Rote-Beete ist, dass diese schon geschält ist. Falls Sie dies lieber selbst machen möchten, dämpfen Sie Ihre Rote Beete für ca. 45 Min. und schälen Sie nach dem Abkühlen.
  3. Nun brauchen Sie einen feinen Hobel. Sehr geeignet ist ein Trüffelhobel. Damit hobeln Sie die Rote-Bete in Scheiben und legen diese kreisförmig jeweils auf einen Teller.
  4. Waschen und schälen Sie nun Ihre Karotten und raspeln diese jeweils, wie Spaghettis über Ihr Rote-Bete-Carpaccio.
  5. Zum Schluss etwas geröstetes Walnussöl darüber träufeln und mit einer Gemüseraspel nach Belieben etwas Meerrettich über die Rote Bete raspeln.
  6. Nach Belieben mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Wenn Ihnen Meerrettich zu scharf ist, nehmen Sie sehr gerne Kresse anstatt.
Nicht nur ein basischer Gaumenschmaus auch noch etwas für das Auge.

Noch die Eiweißquelle durch den Eiweißling und fertig.

Super dazu …

Der Eiweißling®
Mit 8 esenziellen Aminosäuren zur Eiweißproduktion
Der Eiweißling®

Zutaten

2 Rote-Bete (vorgekocht)
2 Karotten
2-3 TL geröstetes Sesamöl
etwas frischen Meerrettich
etwas Zitronensaft