"Sie müssen essen, um abzunehmen,
denn Nahrung hat eine Wirkung -
bei jedem Ma(h)l!"
Kostenlose
Produktberatung*:
0800 - 99 33 88 1
*nur innerhalb Deutschlands
Salate

Orientalischer Brokkolisalat

Orientalischer Brokkolisalat

Zutaten

Ca. 300 g Brokkoli(roh), in Röschen
¼ Kopf Rotkohl
50 g Bio-Rosinen
50 g Mandelblättchen
2 Frühlingszwiebeln
1 Orange
1 kleine Chili (je nach Geschmack)
30 g Bio-Sonnenblumenkerne

DRESSING
1 Orange (ausgepresster Saft)
4 EL Bio-Sonnenblumenöl
3 TL Reissirup
2 EL Mandelmus
1 Schalotte
Salz & Pfeffer

Zubereitung

 

  1. Den Brokkoli in Röschen teilen waschen und kurz in einem Topf mit kochendem Salzwasser blanchieren (max. 5 Min.). Danach gleich abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Den Rotkohl mit einem Messer oder Hobel in feine Streifen schneiden. Gleich mit etwas Öl und einem TL Meersalz 2-3 Minuten in einer Schüssel durchkneten.
  3. Mandelblättchen und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  4. Frühlingszwiebeln und Chili putzen und in Ringe schneiden
  5. Orange schälen und in kleine Eckchen schneiden
  6. Evtl. die Bio-Rosinen waschen und vorab etwas einweichen (je nach Geschmack)
  7. Nun alle Zutaten miteinander vermengen und das Dressing darüber geben.


Welleatfaktor 2 mit Eiweißlingen oder tierischem Eiweiß kombinieren, dann wird es welleatiger.

Guten Appetit.

Nicola Sautter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Welleat Faktor 1

Sie nehmen pro Mahlzeit 150g Eiweiß
in Form einer mageren Eiweißquelle, wie
z.B. Fleisch, Fisch oder Tofu zu sich.

Sie sind in balance.

Welleat Faktor 2

Die Eiweißaufnahme pro Mahlzeit ist
geringer als 150g.

Sie sind nicht mehr in balance.

TIPP: Nehmen Sie pro Mahlzeit 2 Eiweißlinge ein,
um wieder in balance zu kommen.

Welleat Faktor 3

Sie nehmen pro Mahlzeit kein Eiweiß zu sich.

Sie sind nicht mehr in balance.

TIPP: Nehmen Sie pro Mahlzeit 4 Eiweißlinge ein,
um wieder in balance zu kommen.