"Sie müssen essen, um abzunehmen,
denn Nahrung hat eine Wirkung -
bei jedem Ma(h)l!"
Kostenlose
Produktberatung*:
0800 - 99 33 88 1
*nur innerhalb Deutschlands

Spargel – kalorienarm, schmackhaft und gesund!

spargel

Endlich steht wieder leckerer Spargel auf der Speisekarte! 

Greifen Sie ruhig zu, denn Spargel ist nicht nur schmackhaft und kalorienarm, er ist überdies auch sehr gesund und exakt der Vitamin- und Mineralstofflieferant, den wir jetzt im Frühjahr brauchen. Das liegt an seiner tollen Zusammensetzung: Spargel besteht zum größten Teil aus Wasser und zu kleinen Teilen aus Proteinen und Kohlenhydraten. Mit 0,2 Prozent ist er fast fettfrei.


Zusätzlich enthält Spargel viele wertvolle Mineralstoffe wie:

Kalium – blutdrucksenkend und wichtig für das Funktionieren der Nervenreizleitungen
Kalzium – ein wichtiger Baustein für Zähne und Knochen
Phosphor – verbessert den Transport, die Speicherung und die Verwertung von Energie im menschlichen Körper
Stickstoff – regt die Nierentätigkeit an und führt zu der bekannten harntreibenden Wirkung des Spargels


Doch Spargel enthält nicht nur Mineralstoffe, sondern auch Vitamine:

Vitamin A – unterstützt unsere Sehfähigkeit und inaktiviert die Sauerstoffradikale
Vitamin E – hat einen starken Einfluss auf unser Nervensystem
Vitamin K – ist wichtig fürs Blut und schützt unseren Organismus vor Pilzkrankheiten

Also: Ran an den Speck! Denn Spargel ist jetzt genau das Richtige, um unserem Winterspeck den Kampf anzusagen und die Wassereinlagerungen der faulen Winterzeit zu entschlacken. Spargel ist bekannt für seine entwässernde Wirkung und daher optimal für Übergewichtige und Menschen mit Wassersucht. Ihr Körper wird es Ihnen danken, denn durch die starke Urinausscheidung werden vermehrt Stoffwechselendprodukte wie Gift- und Schlackenstoffe aus dem Körper ausgeschieden. Das Blut wird gereinigt und die Nieren- und Leberfunktionen werden unterstützt.

Aber aufgepasst: Nicht jeder kann sorglos Spargel essen! Wenn Sie einen erhöhten Harnsäurewert im Blut haben, sollten Sie besser auf Spargel verzichten, da ansonsten Gichtschübe zu befürchten sind. Auch wer zu Nierensteinen neigt, sollte besser keinen Spargel verzehren. Ob Sie den grünen oder den weißen Spargel bevorzugen, ist hingegen egal – gesund sind beide Spargelfarben.

Und noch ein Tipp:
Natürlich ist der Spargel nur dann richtig gesund, wenn Sie auch darauf achten, was Sie dazu essen. Ich empfehle Ihnen deshalb, bei der Auswahl Ihrer Beilagen und Soßen auf unsere Welleat-Philosophie zu achten. Ein neues, leckeres Welleat-Spargelrezept finden Sie auf unseren Rezeptseiten.

Einen guten Appetit wünschen Ihnen
Ihre Nicola Sautter und das gesamte Welleat-Beratungsteam: Michael Ulbricht, Mark Wagner und Annette Franke

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.